Landeshallenmeisterschaften Jugend U16/U20

Georg Gavrilov konnte sich am Ende doch noch über einen Landesmeistertitel freuen, denn entgegen aller Vorabberichte in den Medien hatten doch drei Teilnehmer für den Dreisprung der männlichen Jugend U20 gemeldet und somit konnte in diesem Wettbewerb nicht nur ein Sieger sondern auch ein Landesmeister gekürt werden.
Georg kam – sicherlich auch wegen der schlechten Konkurrenz – nur schleppend in den Wettkampf. Er steigerte sich von Versuch zu Versuch und landete schließlich im fünften Durchgang bei 13,72m. Mit jedem seiner gültigen Sprünge hätte er die Konkurrenz für sich entschieden. Phönixer York Schamuhn belegte hier mit 11,59m den zweiten Platz.
Lucy Steinmeyer gewann im 60m Sprint der weiblichen U16 die Vizemeisterschaft. In der 4x200m Staffel gewann sie zusammen mit Pauline Kopp, Magdalena Pfaff und Lilli von Hoenning die Bronzemedaille. Bei der weiblichen Jugend U20 landeten Leonie Diekmann (400m in 63,28 sek) und Pia Schätzle (1500m in 5:23,48 min) ebenfalls auf dem Bronzerang.
Die männliche Jugend U16 erkämpfte sich in der 4x200m Staffel den dritten Rang in der Besetzung Johannes Weil, Malte Kietzmann, Joel Kuluki und Fritz Peters.
Am zweiten Tag kamen noch zwei Vizemeisterschaften dazu. Magdalena Pfaff übersprang im Hochsprung der W15 1,53 m und Lucy Steinmeyer lief die 300m in 42,10 sek. Fritz Peters übersprang die 1,58 m und belegte in der Altersklasse M14 den vierten Platz, Joel Kuluki wurde im gleichen Wettbewerb Siebter mit 1,40 m.
Einen herzlichen Glückwunsch an den Sieger und die Platzierten!

Die gesamte Ergebnisliste ist unter dem Link zu finden.

Talentsichtung in Malente

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer SHLV hatte am 21. Dezember zur Talentsichtung nach Malente geladen. Unter den Augen vom leitenden Landestrainer Hinrich Brockmann absolvierten auch einige Phönixer einen Vierkampf, dieser bestand aus den Disziplinen 60 m Hürden, 60 m Sprint, Weit- sowie Hochsprung. In der männlichen U14 traten Fritz Peters, Joel Kuluki und Malte Kietzmann ( alle M13 ) sowie Jeremy Quashie ( M12 ) an. Fritz belegte am Ende den zweiten Platz mit 2101 Punkten ( 60mHü: 9,83s; 60m: 8;03s; Weit: 5,39m; Hoch: 1,56m) und war damit vier Punkte besser als der Drittplatzierte. Joel landete mit 1834 Punkten auf dem sechsten Platz. Malte hatte leider keinen gültigen Versuch im Hochsprung und landete somit am Ende des Feldes (1308 Punkte). Zusammen belegte die Drei den 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Bei den weiblichen U14 traten Celina Schöning, Greta Kleinfeldt und  Julia Peters an. In der Klasse W13 erreichte Greta mit 1582 Punkten einen 12. Platz. Celina und Julia belgten bei der Jugend W12 einen 7. bzw. 12. Platz. In der Mannschaftswertung erkämpften sich die Adlerträgerinnen einen 2. Platz.

Landesmeisterschaften Cross

Bei den Landesmeisterschaften gab es zwei zweite Plätze für die Teilnehmer des LBV Phönix. Jörg Zimmermann sicherte isch in der Altersklasse M40 die Vizemeisterschaft über 3300m. Die Männer-Mannschaft in der Besetzung Franzen, Wong, Lehmann wurde ebenfalls Vizemeister.